Hauptübung 2016

Hauptübung Feuerwehr Wellendingen 2016

Bei der Hauptübung der Feuerwehr Wellendingen am vergangenen Samstag, den 15.10.2016, zeigten die beiden Abteilungen aus Wellendingen und Wilflingen am neuen Wohn- und Geschäftshaus am Schlossplatz ihr Können. Angenommen wurde für die Übung, dass sich in der Tiefgarage des Hauses ein Brand entwickelte und durch offenstehende Kellertüren der Rauch sich im kompletten Treppenhaus ausgebreitet hat. Die Bewohner konnten sich selbst nicht mehr ins Freie bringen und waren auf die Hilfe der Feuerwehr angewiesen. Sofort nach dem Eintreffen wurden zwei Trupps unter Atemschutz zur Personensuche in das verrauchte Treppenhaus geschickt und ein weiterer Trupp unter Atemschutz war zur Absicherung in Bereitschaft. Noch während die Personensuche im Gebäude durchgeführt wurde, erfolgte an der Vorderseite des Gebäudes die Rettung einer Person vom Balkon des dritten Obergeschosses mit der Schiebeleiter. Die Besatzung des zweiten Fahrzeuges führte mit der Steckleiter eine weitere Personenrettung aus dem zweiten Obergeschoss auf der Gebäuderückseite durch. Der dritte Einsatzabschnitt während der Übung war die Brandbekämpfung mithilfe von Schaum in der Tiefgarage.

Innerhalb kürzester Zeit konnten die vier vermissten Personen aus dem verrauchten Treppenhaus mit Hilfe von Fluchthauben unverletzt ins Freie gebracht und am Sammelplatz dem Rettungsdienst übergeben werden. Nachdem das Feuer in der Tiefgarage durch den Schaumteppich erstickt wurde, erfolgte die Entrauchung des Gebäudes mittels eines Lüfters.

Die anwesenden Zuschauer konnten sich bei guten Witterungsverhältnissen selbst ein Bild von den Tätigkeiten der Feuerwehr machen und sahen eine gelungene Übung mit routinierten Abläufen. Auch für die Feuerwehr stellt die gleichzeitige Rettung von mehreren Personen, wie es bei diesem Mehrfamilienhaus der Fall ist, vor eine gewisse Herausforderung und zeigte, dass durch die hervorragende Zusammenarbeit von beiden Abteilungen auch solche Herausforderungen bewältigt werden können.